TelefonE-MailKalenderinstagramyoutube

Prophylaxe

Jede Zahnspange erhöht das Kariesrisiko. Einerseits wird den Bakterien mehr Anlagerungsfläche geboten und andererseits das Mundmilieu so verändert, dass sich Bakterien schneller vermehren. Der Biofilm kann den Zahnschmelz entkalken und zu lebenslangen weißen Flecken führen. Diese Entkalkungen stellen bereits eine Vorstufe der Karies dar. 

Eine gute Mundhygiene ist uns deshalb extrem wichtig. Nur saubere Zähne bieten Schutz vor bleibenden Schäden. Deshalb bieten wir Ihnen während der kieferorthopädischen Behandlung in unserer Praxis ein ausgeklügeltes Prophylaxe-Konzept an. Dazu gehört auch, dass die Zähne vor dem Einsetzen einer festen Spange mit einer schützenden Kunststoffschicht überzogen werden, der sogenannten Glattflächenversieglung.

Seit Juli 2004 führen wir gemäß § 21 Berufsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg den Tätigkeitsschwerpunkt  P r o p h y l a x e.

2008 wurde Frau Dr. Nina Heinig mit dem Jahresbestpreis der Kieferorthopädie ausgezeichnet, über das Thema Glattflächenversieglung. Seit 2020 gibt es die DIN 19411, Abrasionsprüfung für Glattflächenversiegelungen, bei deren Entwicklung Frau Dr. Heinig beteiligt war.

Zahnseide für die Prophylaxe

Praxis Dr. Heinig

Dr. Nina Heinig  Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Olgastraße 55  |  73240 Wendlingen
Tel.: 07024 / 50 28 00  |  Fax: 07024 / 50 28 50

E-Mail: praxis@praxis-heinig.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 - 13:00 Uhr

Freitag:
geschlossen

Ausgezeichnet!

FCGA Regiosiegel 2021 Kieferorthopaedin Landkreis Esslingen